Teilen

HAAS WOHNEN HAUTNAH ERLEBEN

Ein gelungenes Ensemble entsteht aus einer kunstvollen Anordnung von wohlproportionierten Elementen - unterschiedlich genug zu harmonieren.

Bank Chooper

Die Bank Chopper vereint eine befreitleger wirkende Form und ein komfortables Sitzgefühl mit einer charmanten Selbstverständlichkeit. Sitz und Lehne der Bank sind angenehm gepolstert und mit weichem naturbelassenem Rindsleder tapeziert. Schön gearbeitete Nähte betonen die handwerkliche Qualität und den Charakter der Bank. Zart dimensionierte schwarze Rundrohrgestelle erzeugen mitattraktiven Verstrebungen einen perfekten Stand und lassen Tisch und Bank auch in großen Längen leicht und schwebend erscheinen. Bank und Stühle harmonieren wunderbar in Optik und Sitzkomfort. Zusammen mit dem Tisch TE630 mit massiver Eichenplatte in natürlicher Waldkante und den geradlinigen Stahlregalen Tao entsteht ein stimmiges Ensemble

Tao ando

Die Stahlregale Tao erfreuen durch eine leichte und geradlinige Form. Feine Vierkantstäbe kombiniert mit einer zarten Verstrebung und Boden bilden wunderbare Rahmen für schöne Dinge. Das Lowboard Ando - eine klare und feine Erscheinung. Auf den ersten Blickmaximal reduziert überrascht Ando mit schönen Details. Die fünf Millimeter feine Kante des Korpus bildet einen sehr zarten und doch konkreten Rahmen ander Vorderseite. Diese wird durch eine optisch attraktive und gut zu greifende Griffmulde architektonisch gegliedert. Schwebend trennt sich der wie aus einem Guss wirkende Lackkörper von derklaren Struktur der tragenden Stahlkonstruktion. Ando gliedert den Stauraum in drei Laden und eine Innenlade.

Bank Spencer

Die Bank Spencer ist keine anlehnungsbedürftige Natur. Selbstbewusst steht sie gerne frei im Raum oder mit einer luftigen Distanz zu Wänden. Damit ist es auch selbstverständlich, dass Spencer nur schöne Seiten zeigt und es einfach keine Rückseite geben kann. Manchmal ruht sie aufklaren X-Gestellen und andermal wieder auf V-förmigen Beinen, egal ob sich diese in Roheisen oder in schwarz zeigen. Markant und frech in der klaren Formensprache kleidet sich Spencer in herrliches Büffelleder mit weichem Griff und Naturmerkmalen wie Narben und gewachsenen Strukturen. Die Stühle S52SK und SA52SK zeigen sich ebenso mit offener Schnittkante und beeindrucken mit tollem Sitzkomfort durch Flockenkissen. Der TE 655 fußtauf einem X-Gestell in schwarz oder Roheisen. Oben drauf ruht eine lebendige massive Altholz-Eichenplatte mit Rissen, Kerben und Vertiefungen.

Wohnen Monte

Ein geerdetes Wohnmöbel mit Bodenständigkeit. Diese Aussage wird noch unterstrichen durch die massiven Eichenfronten, welche mit gehackter Oberfläche eine Gelassenheit verbreiten, wie es eben nur rohe Eiche kann. Monte schenkt Räumen damit Ruhe und Bestand. Aber Monte zeigt auch Leichtigkeit und schwebt zum Teil über einem zarten Stahlgestell aus schwarzen Vierkantstäben. Zwei große Laden und zwei Klappen öffnen mit komfortabler Touchfunktion. Durch die freie Kombinationsmöglichkeit mit Tao, offenen und geschlossenen Boxen eröffnen sich mit Monte sehr individuelle Lösungen bis hin zum Unikat. In der Seitenansicht wird der spannende Kontrast des lackierten feinen Korpus zur schroff gehackten Eichefront guterkennbar. Das zarte Sockelgestell und das Wandregal Tao harmonieren in ihrer gleichen Art. Gut erkennbar ist auch die erfrischende Aussage der verschiedenen Tiefen des Arrangements.